Mensen zu: Studentenwerk wehrt sich

  • Lena Karber
    VonLena Karber
    schließen

Gießen (lkl/pm). Ein Gießener Student hatte zu Beginn der Woche eine Petition gestartet, um zu erreichen, dass die Gießener Mensen im Lockdown »Essen to go« anbieten. Nun bezieht das Studentenwerk als Mensenbetreiber dazu Stellung: Die Hochschulen im Verwaltungsbereich des Gießener Studentenwerks würden den Studierenden aktuell explizit von der Präsenz am Campus abraten, heißt es in der Begründung.

Zudem sei die Nachfrage nach »Mensaessen to go« im ersten Lockdown, als man als eines der ersten Studentenwerke in Deutschland ein solches Angebot eingeführt habe, sehr gering gewesen. »Wir verfolgen das Infektionsgeschehen und die Vorgaben sehr genau. Sobald es wieder gesetzlich möglich und auch aus Sicht des Infektionsschutzes vertretbar ist, die Mensen zu öffnen, werden wir dies tun«, teilte das Studentenwerk mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare