Nachtdemo am Samstag

Maskenball statt Totentanz:

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Unter dem Motto "Maskenball statt Totentanz" startet am morgigen Samstag (15. August) ab 16 Uhr die Nachttanzdemo in Gießen. Die Veranstalter wollen mit Konzerten und Veranstaltungen auf fünf Bühnen - Messeplatz, Lahnwiese, Lahn-Rugbyfeld, Theaterpark und Seebühne am Schwanenteich - unter anderem auf das Fehlen kultureller Veranstaltungen und auf die (auch finanziellen) Entbehrungen der Künstler aufmerksam machen. Teilnehmer der Demo müssen sich in festen Gruppen von maximal zehn Personen organisieren.

Wegen der angemeldeten Großveranstaltung kann es von 16 bis 0 Uhr zu Beeinträchtigungen in der Innenstadt kommen. Betroffen sind das Lahnufer im Bereich von der Sachsenhäuser Brücke bis zum Rugbyfeld in den Lahnwiesen, der Theaterpark, der Messeplatz sowie die Seebühne im Bereich der THM an der Ringallee (Ecke Eichgärtenallee). Die Ringallee wird zwischen Eichgärtenallee und Gutfleischstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt und ist lediglich für Anlieger nutzbar. Zudem steht der Messeplatz als Parkfläche nicht zur Verfügung. Der Lahnradweg wird von der Sachsenhäuser Brücke bis zur Wieseckeinmündung nicht nutzbar sein. Entsprechende Umleitungen für den Radverkehr werden eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare