Markus Wach in der Moruskirche

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Zum letzten Sonntag im Kirchenjahr am Sonntag, 22. November, um 18.30 Uhr, spielt Weltmusiker Markus Wach traditionelle Musik auf authentischen, exotischen Musikinstrumenten in der Thomas-Morus-Kirche.

Sein Fokus liegt hierbei vor allem auf traditionellen und spirituellen Musikstücken sowie der Improvisationskultur des Nahen Ostens und Zentral Asiens. Die Klänge Jahrhunderte alter Musiktraditionen eröffnen ihm immer wieder einen Raum für seinen eigenen musikalischen Ausdruck.

Bereits als Jugendlicher sammelte Wach Erfahrungen in der authentischen Aufführung von mittelalterlicher Musik und Renaissancemusik. Im Kontrabass fand er schließlich ein Instrument, mit dem es ihm möglich war, sich musikalisch auszudrücken. Mit dem Studium der Jazz- und Popularmusik in Mainz vertiefte er seine musikalische Beziehung zum Instrument.

Anmeldungen sind möglich über die Homepage (www.st-thomas-morus-giessen.de) unter der Rubrik "Gottesdienste".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare