+
Das Impro-Theater Räuberleiterchaos freut sich auf weitere Mitstreiter. FOTO: PM

Von Manowar bis DJ Ötzi

  • schließen

Gießen(pm). Vier kreative Köpfe - vier Songs - vier Liedtexte. Unter diesen Schlagworten messen sich insgesamt vier Künstler in einem Wettkampf der besonderen Art. Songtexte stehen im Fokus der "großen Songtext-Show" am 27. März im Jokus. Diese dienen den Teilnehmern als Grundlage, um daraus ihre ganz eigene Version zu stricken und diese zu erzählen - egal, ob als Comicstrip, als Rap, als Pantomime, als Gedicht, als völlig neue Musikversion oder als Slam-Text.

Mittwochs Proben

Doch es wäre ja nur halb so lustig, wenn sich die Teilnehmer dabei an wirklich lyrisch-wertvollen Songs versuchen würden. Und so ist klar, dass hier in den Vorrunden nur textlich weniger anspruchsvolles Liedgut zum Tragen kommt. Gießens erste Songtext-Show steht daher unter dem Motto: "Von Manowar bis DJ Ötzi". Welche Songtexte es letzten Endes sein werden, die interpretiert werden müssen, das bleibt eine Überraschung.

In der ersten Spielrunde werden die Teilnehmer jeweils einen anderen Song interpretieren. In Runde 2 heißt es für alle vier, sich am selben Song zu messen. Letzten Endes entscheidet das Publikum, wen es ins Finale schickt. Dort battlen sich die Teilnehmer noch einmal mit ihrem jeweils besten eigenen Werk - hier wird es also spannend, was die Leute auswählen würden. Ein Spaß für Jung und Alt, für Fans von schrägem Humor, aber vor allem auch für Musikfans und sowieso für alle, die zum Lachen nicht in den Keller gehen. Durch den Abend führt der Gießener Moderator und Comedian Stefan Dörsing.

Beginn des Wettstreits ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Tickets gibt es für 7 Euro für Studierende und Schüler und für 10 Euro für alle anderen unter www.universe.com sowie beim Barbershop in der Katharinengasse und per Direktbestellung per E-Mail an: info@sg-veranstaltungen.de.

Einer der Teilnehmer ist der Slam-Poet Florian Stein, dessen Geschichten leichtfüßig zwischen Politik und Alltag, zwischen Realität, Philosophie und Unsinn schwanken. Immer energiegeladen und bissig, doch auch nie um ein Augenzwinkern verlegen, spricht der NRW-Meisterschaftsfinalist 2017 und 2018 und Teilnehmer der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2018 über das Mit- und Gegeneinander unserer Welt und sicherte sich damit innerhalb kurzer Zeit seinen verdienten Platz unter Deutschlands Tour-Poeten. Mittlerweile lebt und arbeitet Stein in Bochum. Das hat Marl nun davon.

Mit dabei sind auch Tilman Döring, Initiator der Agentur Wortsport Lahn, und das Impro-Theater Räuberleiterchaos aus Gießen. Die bunt gemischte Impro-Theatergruppe entwickelt Geschichten aus dem Moment heraus. Es kommt darauf an, dass die Spieler aufeinander eingehen und gemeinsam etwas Neues entstehen lassen. Und genau das ist ja das Ziel bei der großen Songtext-Show!

Geprobt wird in der Regel immer mittwochs ab 19.30 Uhr im Jokus - die Songtext-Show ist also ein echtes Heimspiel! Interessierte sind jederzeit willkommen. Wer kommt, darf von Anfang an der Probe teilnehmen. Interessenten sollten aber vorher Bescheid sagen (via Facebook), denn gelegentlich ändern sich Zeit und Raum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare