Mann hält sich Softairwaffe in den Mund

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Mehrere Streifen, darunter auch Zivilfahnder, suchten am Dienstag in der Innenstadt nach einem Mann, der mit einer Waffe unterwegs war. Der Mann konnte gegen 14.10 Uhr im Asterweg festgenommen werden. Bei ihm fanden die Polizisten eine Softairwaffe. Bei der Festnahme wurde der bislang noch unbekannte Mann leicht verletzt.

Zeugen hatten das erste Mal gegen 13.30 Uhr die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass eine Person mit grünem Kapuzenpulli von Heuchelheim nach Gießen lief. Dabei soll sich der Unbekannte eine Schusswaffe in den Mund gehalten haben. Wenig später wurde er in der Paul-Zipp-Straße gesehen. Auf seinem Weg in Richtung Innenstadt soll er fremde Personen angesprochen haben. Ob sie von ihm bedroht wurden, ist nicht bekannt. Polizeibeamte konnten ihn dann festnehmen. Hinweise an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare