Malwettbewerb für Kinder und Senioren

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Corona-Krise hat die Stadt im Griff. Viele Gießener sind aktuell unfreiwillig zu Hause und sehnen sich nach ihren Lieblingsplätzen in und um die Stadt. Diese Orte und das Gefühl des Zusammenlebens sollen durch eine besondere Aktion zurückgebracht werden: Das Projekt "GI353N" ruft zu einem Malwettbewerb für Kinder und Senioren auf. "Wir alle haben ein ganz eigenes Bild von unserer Stadt im Kopf. Wir möchten sehen, wonach sich die jüngsten und die ältesten Bewohner der Stadt gerade sehnen und welche Orte sie während der Corona-Quarantäne vermissen", erklärt Jan Zimmermann, Mitgründer von GI353N. Aufgerufen sind Kinder (bis 14 Jahre) und Senioren (ab 65 Jahren), ein stadtbezogenes Bild zu malen. Die Bilder werden zentral auf der Website von GI353N (www.gi353n.de) und den Social-Media-Kanälen der Aktion präsentiert und stehen dort zur Abstimmung bereit.

Das Kinder- und das Senioren-Bild, das die meisten Stimmen bekommt, wird jeweils auf ein Shirt gedruckt. Diese können im Anschluss über den GI353N-Shop erworben werden. Die Erlöse kommen Gießenern zugute, die von der Corona-Krise stark betroffen oder durch sie in Not geraten sind. Eine öffentliche Ausstellung der Bilder ist für die Zeit nach den Ausgangsbeschränkungen geplant.

Alle Bilder müssen mit Filzstiften auf ein weißes Papier gemalt werden. Dabei dürfen aus drucktechnischen Gründen maximal vier Farben benutzt werden. Die Bilder sollen abfotografiert oder eingescannt an die E-Mail-Adresse malen@gi353n.de gesendet werden. Alle Einsendungen müssen mit Vornamen und Alter versehen sein. Mit der Einsendung erklären sich die Teilnehmer (oder deren Erziehungsberechtigte) mit der Veröffentlichung der Bilder sowie Vornamen und Alter des Urhebers auf www.gi353n.de und den zugehörigen Social-Media-Kanälen einverstanden. Einsendeschluss ist der heutige Freitag, 17. April, 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare