Märchenoper Hänsel und Gretel konzertant

  • schließen

Gießen(pm). Engelbert Humperdincks "Hänsel und Gretel" gilt als Synonym der Märchenoper. In einer konzertanten Aufführung ist dieser Klassiker ab Sonntag, 16. Februar, im Stadttheater (19.30 Uhr, Großes Haus) zu hören. Das Philharmonische Orchester Gießen spielt unter der Leitung von Florian Ludwig.

Ihr Gießen-Debüt hat die Bayreuth-erprobte Sopranistin Mirella Hagen in der Rolle der Gretel, die sie unlängst an der Dresdner Semperoper interpretierte. Zu erleben sind außerdem die Publikumslieblinge Sofia Pavone, Grga Peroš und Natascha Jung als Sandmännchen und Taumännchen. Rena Kleifeld gibt die Hexe und Heidrun Kordes die Gertrud. Der Kinder- und Jugendchor des Theaters singt unter Leitung von Martin Gärtner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare