SPD Lützellinden wählt neues Führungsduo

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen-Lützellinden(pm). Die Sozialdemokraten aus Lützellinden haben bei ihrer Jahreshauptversammlung den Vorstand neu gewählt und über die anstehende Kommunalwahl diskutiert. Neben Michael Borke, der erneut Vorsitzender wurde, wählten die Genossen Detlef Söhlke zum stellvertretenden Vorsitzenden. Der 60-jährige IT-Spezialist, der sich stark in der Bürgerinitiative Lützellinden gegen das Gewerbegebiet engagiert, hatte auch maßgeblichen Anteil an den Verhandlungen in der Stadt-SPD zur neuen Wirtschaftsstrategie für Gießen. Dies führte dazu, dass die SPD als Teil ihrer neuen Strategie die Herausnahme der 130 Hektar großen Großgewerbefläche in Lützellinden aus dem Regionalplan anstrebt. Das Vorstandsteam wird durch Dominic Fister (Kassierer) und Ika Bordasch (Schriftführerin), sowie die Beisitzer Karl-Heinz Föhre, Nina Groothuis, Wolfram Kreiling, Rolf Krieger und Tanja Michel komplettiert.

Für die Kommunalwahl im kommenden Jahr sollen die Themen "Kinder und Familienfreundliches Lützellinden", "Leben in Lützellinden - Natur, Freizeit, Wohnen " sowie "Gemeinsinn und Ehrenamt - was Lützellinden zusammenhält" Schwerpunkte bilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare