+

US-Depot

Logistiker VGP übernimmt Gießener Otto-Projekt

  • schließen

Das ging schnell: Nur knapp fünf Wochen nach dem Rückzug des Otto-Konzerns von seinem Gießener Großprojekt hat die Revikon GmbH einen Nachfolger gefunden.

Wie die Gesellschaft, der das US-Depot gehört, am Dienstag mitteilte, hat das Unternehmen VGP das Projekt übernommen und die 32 Hektar, die für das "Logistikzentrum Gießen" vorgesehen waren, gekauft. "VGP steigt in alle Verträge ein. Wir sind froh, so schnell einen Partner gefunden zu haben, der das Projekt nahtlos fortführt", erklärte Revikon-Chef Daniel Beitlich in einer ersten Reaktion. (Update: Weitere Informationen zu den Plänen finden Sie hier

VGP sei einer der führenden europäischen Anbieter von hochwertigen Logistik- und Gewerbeimmobilien und wolle am Standort auf dem früheren AAFES-Gelände rund 1000 Arbeitsplätze schaffen. Mit weiteren Logistikparks ist das Unternehmen in der Region bereits im Gewerbegebiet Lützellinden, in Großen-Buseck und Wetzlar vertreten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare