Lions Club spendet für Verein Kinderdiabetes

  • schließen

Zum Neujahrsempfang des Gießener Lions Clubs Wilhelm Conrad Röntgen im Heyligenstaedt übergab der Förderverein des Lions Clubs einen Scheck über 3000 Euro an Prof. Stefan Wudy und dem neu gegründeten Förderverein "Kinderdiabetes Gießen". Das Geld dient als Starthilfe und wird für das Diabetes Jugendcamp Verwendung finden.

Zum Neujahrsempfang des Gießener Lions Clubs Wilhelm Conrad Röntgen im Heyligenstaedt übergab der Förderverein des Lions Clubs einen Scheck über 3000 Euro an Prof. Stefan Wudy und dem neu gegründeten Förderverein "Kinderdiabetes Gießen". Das Geld dient als Starthilfe und wird für das Diabetes Jugendcamp Verwendung finden.

Mit fast 300 jungen Patienten sei das Team auf der Station mit gerade zwei Stellen im Einsatz und das oft über die reguläre Arbeitszeit hinaus, sagte Wudy. Einen wunderbaren Schritt nach vorne sehe er in der Gründung des Fördervereins, der erst durch die tatkräftige Unterstützung des Gießener Lions Clubs entstanden sei. Durch das Engagement der Mitglieder sowie die Spendengelder sehe er die Möglichkeit, mehr zu bewegen und aufzuklären, damit die Diagnose Kinderdiabetes für die betroffenen Eltern begreifbarer und umgänglicher werde.

Das Foto zeigt (v. l.) Verena Rock, Lions-Präsidentin Gießen, Hans-Peter Fischer, Förderverein Lions, Alexander Gockel, Förderverein Kinderdiabetes und Prof. Stefan Wudy, Kinderdiabetesstation im Universitätsklinikum.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare