"Lio"-Sporthalle: Planung verzögert

  • Burkhard Möller
    vonBurkhard Möller
    schließen

Gießen(mö). Die Corona-Pandemie hat auch die Planung für den Bau einer neuen Sporthalle an der Liebigschule verzögert. Ursprünglich wollte der Magistrat im Frühjahr eine Machbarkeitsstudie präsentieren, das wird jetzt im September passieren, kündigte Schuldezernentin Astrid Eibelshäuser im Stadtparlament an.

Das Gutachten soll auch Aussagen treffen, wie auf beengtem Raum und bei laufendem Schulbetrieb ein Neubau erfolgen kann. Eingeweiht werden soll die neue Sporthalle im Jahr 2023. Um ab dem neuen Schuljahr über ein Ausweichquartier für den Sportunterricht verfügen zu können, soll im August auf dem Gelände des MTV 1846 am Heegstrauchweg eine Leichtbauhalle errichtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare