Behelmte Polizisten laufen begleitet von einem Mannschaftswagen mit Blaulicht durch die Menschengruppen
+
Ein paar Hundert Jugendliche feiern am Wochenende zunächst friedlich auf den Lahnwiesen. (Symbolbild)

Lahnwiesen

Party auf den Lahnwiesen in Gießen: „So etwas noch nicht erlebt“

  • Daniel Beise
    VonDaniel Beise
    schließen

Partys unter freiem Himmel sind nach der Eskalation am Uni-Vorplatz ein großes Thema in Gießen. Nun wurde an den Lahnwiesen gefeiert - zuerst blieb es friedlich.

Update vom Montag, 28.06.2021, 15.37 Uhr: So friedlich wie in der Nacht von Freitag auf Samstag (26.06.2021) blieb es auf den Lahnwiesen am Folgetag nicht. Wie die Polizei nun auf Anfrage bestätigte, kippte bei einer erneuten Party in der Nacht auf Sonntag (27.06.2021) die Stimmung. Es habe Flaschenwürfe und Schmähgesänge gegen die Einsatzkräfte gegeben, die den Platz schließlich räumen ließen. Eine Reihe von Anzeigen gegen Feiernde wurde aufgenommen. Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Erstmeldung vom Montag, 28.06.2021, 06.12 Uhr: Gießen - Nach der ausufernden Zusammenkunft von rund 900 Jugendlichen Mitte Juni um das Uni-Hauptgebäude, die für reichlich Diskussionen gesorgt hat, wichen auch dieses Wochenende Feierwillige auf die Lahnwiesen aus. Mehrere Hundert Studierende, Schüler und auch viele Auswärtige feierten von Freitag auf Samstag (26.06.2021) bis in die späte Nacht laut, aber friedlich, und hinterließen aber wie schon in der Vorwoche erneut viel Müll.

Die Polizei leuchtete das Rugby-Feld mit fünf Streifenwagen aus und bestätigte vor Ort, dass die Feierenden sich friedfertig und weitgehend regelkonform verhielten. Gleichwohl seien Müll und Lautstärke natürlich nach wie vor ein Problem.

Party an den Gießener Lahnwiesen: Laut, aber friedlich

Am frühen Abend kamen die ersten Gruppen, schnell wurde es ein Kommen und Gehen. Ein paar Musikboxen sorgten für ausgelassene Stimmung unter den nach Party dürstenden Jugendlichen, Lichter und mobile Tische wurden vereinzelt aufgestellt, Gruppen durchmischten sich, eine spielte Flunkyball (ein körperliches Team-Trinkspiel), eine andere begoss sich mit einem Biertrichter - und es kam Stimmung wie auf Festivals auf.

»Das ist eine entladende, friedliche Stimmung, man merkt, dass die Leute keinen Bock mehr haben, aufs Feiern und Tanzen zu verzichten«, schildert Philipp Schill seinen Eindruck und amüsierte sich darüber, dass die Polizei zudem noch Licht machte. »In den zehn Jahren, in denen ich im Sommer mit Freunden oft an der Lahn gewesen bin, habe ich so etwas noch nicht erlebt. Ziemlich abgefahren, was hier los ist«, fand auch Steffen Rot. »Fehlt nur noch der ›Marbobo‹-Kiosk hier«, fügte er an und sorgte für herzhafte Lacher in seiner Clique.

Party-Nacht an den Lahnwiesen Gießen: Festival auf dem Rugbyfeld geplant

Natürlich fanden die Anwohner den lauten und einen Müllberg zurücklassenden Party-Exzess in der Ludwigstraße nicht witzig. Politik, Universität und Polizei reagierten rasch mit Maßnahmen wie mehr Präsenz und zusätzliche Mülleimer. Weitere werden diskutiert.

Die Lahnwiesen werden voraussichtlich ein Hotspot bleiben. Vom 30. Juli bis 1. August wird auf dem Rugbyfeld sogar ein Festival steigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare