Coronavirus_Impfzent_675_4c
+
Jens Spahn (l.) und Armin Laschet sind am 14. August in Gießen zu Gast und halten Reden auf dem Schiffenberg.

Bundestagswahlkampf

CDU-Spitzenpolitiker kommen auf Gießener Schiffenberg

  • Jens Riedel
    VonJens Riedel
    schließen

Ranghohe CDU-Politiker kommen am 14. August auf den Schiffenberg nach Gießen. An vorderster Stelle: Parteichef, Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Gießen – Wenn die Junge Union Hessen in knapp zwei Wochen auf dem Schiffenberg in Gießen ihren 100. Landestag feiert, werden prominente Gäste aus der Bundespolitik dabei sein.

An vorderster Stelle ist Armin Laschet zu nennen: Der CDU-Bundesvorsitzende, Kanzlerkandidat und amtierende Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat sein Kommen fest zugesagt. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Kanzleramtsminister Helge Braun werden als Ehrengäste erwartet.

Am Samstag, 14. August, kommen außer diesen politischen Schwergewichten auch die Delegierten, Gäste und Freunde der Jungen Union Hessen in Gießen von 9 bis 19.30 Uhr zum 100. Landestag auf der Domäne Schiffenberg zusammen. Sie wollen dort unter anderem über die inhaltliche und personelle Neuaufstellung von Hessens größter politischer Jugendorganisation beraten.

Gießen: Bundestagswahlkampf mit Armin Laschet und Jens Spahn – Rund 350 Gäste erwartet

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird an diesem Tag um 11 Uhr erwartet, um vor den etwa 350 Teilnehmern der Veranstaltung eine Rede zu halten. Der CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet soll um 12.30 Uhr zu den Teilnehmern des Landestages sprechen. Als weitere Ehrengäste hat die Junge Union neben Kanzleramtschef Helge Braun, der in Gießen ein Heimspiel hat und ein Grußwort sprechen wird, unter anderem den Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Mentz, sowie den Bundesvorsitzenden der Jungen Union, Tilman Kuban, eingeladen.

Der JU-Landestag bildet auch den Auftakt zur heißen Bundestags-Wahlkampfphase. Bei der Veranstaltung wird zudem der neuen JU-Landesvorsitzende gewählt. Aufgrund der pandemischen Lage verschob die Junge Union Hessen den ursprünglich für Pfingsten 2020 geplanten 100. Landestag in das Jahr 2021.

Laschet und Spahn kommen nach Gießen – Junge Union wählt Landesvorsitzenden

»Als junge Generation trugen wir in dieser Situation eine besondere Verantwortung, als größte politische Jugendorganisation unseres Landes haben wir zudem eine Vorbildfunktion. Deshalb war die Verschiebung vernünftig«, sagt JU-Landesvorsitzender Sebastian Sommer, der erneut als Vorsitzender kandidiert.

Die Junge Union Hessen ist mit knapp 10 000 Mitgliedern die größte politische Jugendorganisation in Hessen. Der Landestag, der zum 100. Mal stattfindet, ist das höchste Beschlussgremium des CDU-Nachwuchses und setzt sich aus 223 Delegierten zusammen, die als Vertreter ihrer Kreisverbände unter anderem den Landesvorstand wählen. (pm/jri)

In einer neuen Forsa-Umfrage zur Bundestagswahl 2021 legen die Grünen wieder etwas zu, während die Union Prozentpunkte verliert. Eine Mehrheit im neuen Parlament hätten demnach der dpa zufolge drei Bündnisse: Schwarz-Grün, eine Koalition aus CDU/CSU, SPD und FDP sowie ein Bündnis aus Grünen, SPD und FDP.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare