Land fördert Digitalisierung

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Gleich zwei Vereine im Landkreis Gießen können sich über Geld aus dem Förderprogramm "Ehrenamt digitalisiert!" freuen. Ministerin Kristina Sinemus hat 14 967 Euro an den Verein "AKTION - Perspektiven für junge Menschen und Familien" sowie 7000 Euro an den Sportkreis Gießen auf den Weg gebracht. Das Programm unterstützt gemeinnützige Institutionen mit bis zu 15 000 Euro bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsvorhaben.

Der Verein "AKTION", der sich seit 1968 in der Sozial- arbeit mit benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen engagiert, will mit dem Geld eine Software anschaffen, mittels der Mitgliederdaten verwaltet, Spenden und Bußgelder eingeworben und Schulungen für die Mitarbeiter sowie Ehrenamtlichen durchgeführt werden können.

Auch der Sportkreis Gießen will seine Geschäftsprozesse stärker digitalisieren. Mit dem Fördergeld sollen sowohl Sportförderung und Lizenzverfahren als auch die Kommunikation mit den Ehrenamtlichen der Vereine vereinfacht werden. Der Sportkreis Gießen will mit seinem Projekt auch Vorbild für andere Sportkreise sein und sein Wissen entsprechend weitergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare