1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Kurzgeschichten im »Foyer«

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Gießen (pm). Zwei Kurzgeschichten von Charles Dickens lesen Rainer Hustedt und Pascal Thomas am Freitag, 17. Februar, um 17 Uhr beim »Foyer um fünf« im Stadttheater. Der Eintritt ist frei.

Gießen (pm). Zwei Kurzgeschichten von Charles Dickens lesen Rainer Hustedt und Pascal Thomas am Freitag, 17. Februar, um 17 Uhr beim »Foyer um fünf« im Stadttheater. Der Eintritt ist frei.

Kaum ein Autor hat politische, gesellschaftliche und soziale Missstände in der Literatur deutlicher aufgezeigt als Charles Dickens. Selten wurde das soziale Gewissen der Leser so erreicht wie durch ihn. Das »Foyer um fünf« widmet sich mit Dickens dem bedeutendsten englischen Romanautor des viktorianischen Zeitalters. Er hinterließ neben seinen berühmten Romanen eine ganze Schatzkiste voller Erzählungen. Die Schauspieler lesen seine Kurzgeschichten »Doktor Marigold« und »Die Geschichte des armen Verwandten«. Beide Geschichten erzählen von menschlichen Schicksalen in Armut, dem andauernden Kampf ums Überleben und berührender Tapferkeit.

Auch interessant

Kommentare