Kurz notiert

  • vonRedaktion
    schließen

1200 Euro gespendet- Der Inner Wheel Club Gießen-Wetzlar hatte bulgarische Kinder aus Sliven zu einem Gartenfest eingeladen. Das Fest bot Inner-Wheel-Freundin Dagmar Ringel die Gelegenheit, das Projekt "Musik statt Straße" mit einer Spende in Höhe von 1200 Euro zu unterstützen. Das Geld war zur Feier von Ringels 85. Geburtstag von Clubfreundinnen gespendet worden. Seit 2011 unterstützt der Inner Wheel Club das Projekt der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft. Kinder aus dem Ghetto "Nadeshda", die in ärmsten Verhältnissen aufwachsen, finden dadurch Zugang zu Musik und Kunst und erhalten warme Mahlzeiten und Nachhilfeunterricht.

Margaretenhütte-Kinder am Meer- Ziel der Ferienfreizeit der Projektgruppe Margaretenhütte war das Freizeitheim Kahlenberg an der Kieler Förde. 21 Jugendliche genossen mit Betreuern zehn Tage lang das große Zeltlagergelände mit Ostseeblick und Wasserspaß. Unvergessen bleibt auch der Besuch des Hansa-Freizeitparks in der Nähe von Lübeck mit seinen vielen Attraktionen und Achterbahnen. Neben der Stadt Gießen gilt der Dank der Margaretenhütte besonders dem SPD-Ortsverein Gießen-Süd, der durch eine großzügige Spende die Ferienfreizeit ermöglichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare