Kurth über Antisemitismus

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). "Antisemitismus in der Schule: Schlüsselprobleme und Handlungsperspektiven" lautet ein Vortrag, zu dem die Deutsch-Israelische Gesellschaft für Donnerstag, 27. Februar, in den Vortragsraum der Kongresshalle einlädt. Dr. Alexandra Kurth wird ab 19 Uhr nicht nur referieren, sondern auch zur Diskussion bereitstehen.

Kurth ist Rechtsextremismusforscherin und Studienrätin im Hochschuldienst an der Justus-Liebig-Universität. 2019 erschien das von ihr verfasste Gutachten "Antisemitismus und Schule. Erkenntnisstand und Handlungsperspektiven."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare