Kunstverein geht neue Wege

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Aufgrund der aktuellen Corona-Beschlüsse kann der "Artist Talk" mit Erik Sturm im Neuen Kunstverein am 13. November nicht persönlich vor Ort stattfinden. Anstatt das Gespräch online zu führen, haben sich die Organisatoren dieses Mal ein besonderes Format überlegt, damit Interessenten trotzdem die Möglichkeit bekommen, ihre Fragen und Anmerkungen an den Künstler zu richten. Ein Künstlergespräch zwischen Erik Sturm und Valentine Goldmann wird in Form eines Online-Briefwechsels geführt werden. Dieser wird anschließend als kleine Druckschrift herausgebracht werden und kann bei Interesse zugesandt werden. Dafür hat der Kunstverein Kunstinteressierte zur Ausstellung per Post, E-Mail oder über Social Media Kanäle gesammelt. Alle Fragen werden in den digitalen Briefwechsel mit einfließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare