Kunstpause zur Wiedereröffnung

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Alte Schloss ist ab Dienstag, 27. Oktober, wieder geöffnet und damit auch die Sonderausstellung "Feuer und Flamme für diese Stadt. Das bewegte Gießen in den 80er Jahren". Die Veranstaltungsreihe "Kunstpause" widmet sich gleich dieser Sonderausstellung. Regelmäßig am letzten Mittwoch des Monats wird dabei Berufstätigen und allen Interessierten mit Kurzführungen der schnelle Kunstgenuss geboten. Mitarbeiter und Freunde des Oberhessischen Museums stellen in 20 Minuten ein ausgewähltes Objekt vor. Am Mittwoch, 28. Oktober, führt Henning Wölpers, Zeitzeuge und Aktivist der 80er Jahre in Gießen, zu seinen Highlights der Ausstellung. Eine Anmeldung (unter Tel. 0641/9609730, per E-Mail an museum@giessen.de) ist erforderlich. Es gelten die aktuellen Corona-Schutzregeln: Abstand, Maske, Desinfektion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare