Kunst trifft Krimi im Levi-Saal

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Am Donnerstag, 14. Oktober, liest Bernhard Jaumann aus seinem neuen Kriminalroman »Caravaggios Schatten«. Die von Krimifestival und Literarischem Zentrum gemeinsam organisierte Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Hermann-Levi-Saal des Rathauses. Der Eintritt beträgt 10, ermäßigt 8 und für LZG-Mitglieder 6 Euro.

In »Carvaggios Schatten« führt Jaumann Kunstdetektiv Rupert von Schleewitz an einen mysteriösen und zugleich skurrilen Fall heran: Die Wahnsinnstat ereignet sich in der Gemäldegalerie von Schloss Sanssouci, als Rupert von Schleewitz’ alter Schulfreund Alban Posselt in dessen Begleitung das Caravaggio-Gemälde - den »Ungläubigen Thomas« - mit einem Messer durchsticht. Die Frage nach dem Motiv bleibt ungeklärt, denn der Attentäter schweigt. Als das beschädigte Meisterwerk zur Restaurierung gebracht, auf dem Transportweg geraubt und Lösegeld gefordert wird, verdichtet sich der Verdacht, Posselt könnte etwas mit dem Kunstraub zu tun haben.

Bitte beachten: Die Lesungen des LZG und des Krimifestivals finden unter den Rahmenbedingungen der 2G-Regelung statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare