Kulturtermine

  • schließen

"Mischmasch"-Musik – Das Main-Barock-Orchester ist am Freitag, 21. September, 20 Uhr, wieder in der Johanneskirche zu Gast. Karten gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse für 18, ermäßigt 12 Euro. Für das Programm mit dem Titel "Mischmasch – von Deutschen, die sich für Franzosen halten; von Franzosen, die vielleicht doch lieber Italiener wären; von Italienern, die…" haben sich die Musiker Werke von Bach, Vivaldi, Muffat, Lully und Pisendel ausgesucht. Wie immer haben sie sich darum bemüht, ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten Stücken wie der populären C-Dur Orchestersuite von Bach und der Muffat Passacaglia mit weniger berühmten, aber nicht weniger hörenswerten Werken zusammenzustellen. "Mischmasch" erkundet die Einflüsse französischer Barockmusik auf die Komponisten.

"Mischmasch"-Musik – Das Main-Barock-Orchester ist am Freitag, 21. September, 20 Uhr, wieder in der Johanneskirche zu Gast. Karten gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse für 18, ermäßigt 12 Euro. Für das Programm mit dem Titel "Mischmasch – von Deutschen, die sich für Franzosen halten; von Franzosen, die vielleicht doch lieber Italiener wären; von Italienern, die…" haben sich die Musiker Werke von Bach, Vivaldi, Muffat, Lully und Pisendel ausgesucht. Wie immer haben sie sich darum bemüht, ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten Stücken wie der populären C-Dur Orchestersuite von Bach und der Muffat Passacaglia mit weniger berühmten, aber nicht weniger hörenswerten Werken zusammenzustellen. "Mischmasch" erkundet die Einflüsse französischer Barockmusik auf die Komponisten.

Kino-Kirche in St. Morus – Die Kino-Kirche in der Thomas-Morus-Kirche geht weiter mit dem musikalischen Roadmovie "Vaya Con Dios" am Freitag, 14. September, 20 Uhr. Einführende Worte spricht Kirchenmusiker Jakob Ch. Handrack. Der Eintritt ist frei.

Musik in der Bonifatiuskirche – Daniel Beilschmidt spielt in der Reihe "Mittwochskonzerte" an drei Tagen Orgelwerke von César Franck in der Bonifatiuskirche. Das nächste Konzert folgt am Samstag, 15. September (20 Uhr), Teil drei am 3. Oktober (19.30 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare