Küchenbrand im Rambachweg

  • schließen

Gießen(ige). Vergeblich hatte der Hausmeister und ein Mitarbeiter der AWO am Dienstag im Rambachweg versucht, den Brand einer Küchenzeile in einem dreistöckigen Haus zu löschen. Alarmiert wurde die Feuerwehr um 16.13 Uhr mit "Menschenleben in Gefahr". Dies war beim Eintreffen der 24 Einsatzkräfte aber nicht der Fall. Das Feuer konnte schnell gebändigt werden. Um an etwaige Glutnester heranzukommen, wurden Abzugshaube und Schrank ausgebaut und entsorgt. Bewohner wurden nicht verletzt. Die Wohnung ist aber unbewohnbar. Die Kriminalpolizei ermittelt, um die Brandursache festzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare