+
erlitt eine Person eine Rauchgasvergiftung. (FOTO: AST)

Küchenbrand in der Crednerstraße

  • schließen

Gießen(ast). Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag gegen 20.45 Uhr eine Küche im ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in der Crednerstraße in Brand. Dabei erlitt eine Person eine Rauchgasvergiftung. Die Hausbewohner, die eine starke Verrauchung feststellten, riefen sofort die Feuerwehr. Zur Brandstelle eilten elf Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr sowie 18 Wehrkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kleinlinden. Außerdem waren zwei Rettungswagen samt Teams des DRK und der Johanniter sowie ein Notarzt im Einsatz.

Der Brand wurde schnell gelöscht, das gesamte Gebäude gründlich gelüftet. Um eine ältere Dame aus dem zweiten Obergeschoss kümmerten sich die Feuerwehrleute so, dass sie ihre Wohnung nicht verlassen musste, während ein Stockwerk tiefer gelöscht wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare