Krimifestival in diesem Jahr stark abgespeckt

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(bf). Trotz Corona-Pandemie wird es auch in diesem Herbst ein Krimifestival geben, allerdings spürbar kleiner als in den vergangenen Jahren. Das gab Veranstalter Uwe Lischper am Sonntag am Rande der Auftaktlesung von "Eine(r)liest" bekannt. Der Macher des Festivals musste offenbar die Absagen seiner langjährigen Unterstützer hinnehmen. "Es wird ein Programm geben, auch wenn alle Sponsoren weggefallen sind", sagte er. Daher muss alles eine Nummer kleiner geplant werden. "Es wird sehr viel weniger Plätze und Tickets geben", sagte Lischper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare