Kostprobe zur ersten Premiere im Schauspiel

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die erste Schauspiel-Premiere der neuen Spielzeit im Stadttheater bringt die preisgekrönte Erzählung »Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends« von PeterLicht auf die taT-Studiobühne. Erste Eindrücke der Produktion vermitteln Regieteam und Ensemble in einer Kostprobe am Freitag, 27. August, um 20 Uhr. Premiere ist am Sonntag, 5.

September, um 20 Uhr ebenda.

Weltuntergang, Kapitalismus, Individualität - das Stück wirft große Themen auf, über die sich Regisseur Lukas T. Goldbach und Produktionsdramaturgin Marisa Wendt unterhalten werden. In dem Gespräch wird es unter anderem um den Autor und Indie-Pop-Musiker PeterLicht gehen, seinen hochaktuellen Text, persönliche Bezüge zu dem Stoff und die Adaption für die Studiobühne des Stadttheaters. Fragen aus dem Publikum werden gerne beantwortet. Schauspieler David Moorbach wird mit Musiker Sascha Bendiks zudem eine ausführliche Kostprobe des Stückes zeigen.

Der Eintritt ist frei. Da die Platzkapazität beschränkt ist, wird jedoch darum gebeten, einen Platz über den Ticketshop des Stadttheaters zu reservieren und die ausgedruckte Karte mitzubringen.

PeterLicht erhielt 2007 den Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb für seinen Text »Die Geschichte meiner Einschätzung am Anfang des dritten Jahrtausends«.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare