"König Ubu" im Theaterstudio

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Alfred Jarrys legendärer Avantgarde-Klassiker "König Ubu" eröffnet am heutigen Donnerstag, 3. September, um 20 Uhr die Schauspielsaison in der taT-Studiobühne.

Regisseur Christian Fries bringt "König Ubu" als mehrdeutiges Assoziationsangebot auf die Studiobühne, angesiedelt zwischen Groteske und Sandkastenspiel, das den Wurzeln des Stücks im Marionettentheater nachspürt: Als sarkastische und überspitzte Attacke auf das Machtstreben des Spießbürgers. Imme Kachel hat einen Bühnenraum von abstrakter Zeitlosigkeit entworfen. Weitere Vorstellungen folgen am 20. September, 9. und 18. Oktober, weitere Termine sind in Planung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare