Kleinkind im Auto nicht angeschnallt

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Wachpolizei hat am Dienstagmorgen Verkehrskontrollen in der Licher Straße durchgeführt. Dabei kam es zu zahlreichen Beanstandungen, weil einige Autofahrer das Handy nutzten. Bei 50 kontrollierten Autos lag die "Quote" der Fahrzeugführer, auf die nun Verfahren zukommen, bei etwa der Hälfte. 13 davon waren durch ihr Handy abgelenkt. Weitere Fahrer hatten den Gurt nicht angelegt, während in einem Fall ein Kleinkind einfach nur auf dem Schoß seiner Mutter saß.

Ein Autofahrer muss mit einer höheren Strafe rechnen, da er offenbar ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare