Kinopolis und Kino-Center melden sich zurück.
+
Kinopolis und Kino-Center melden sich zurück.

Kino in Gießen: Termin für Wiedereröffnung bei Kinopolis steht - Das ist zu beachten

  • Marc Schäfer
    vonMarc Schäfer
    schließen

"Endlich wieder lieben, endlich wieder träumen, endlich wieder Kino" - mit diesen Slogans wirbt das Gießener Kinopolis auf seiner Internetseite für die Wiedereröffnung nach der Corona-Pause.

Gießen(mac/pm). Ab Donnerstag, 2. Juli, werden das Kino am Berliner Platz sowie das Kino-Center in der Bahnhofstraße den Betrieb wieder aufnehmen. "Die letzten Wochen waren eine große Herausforderung, die wir zusammen sehr gut gemeistert haben. Auch wenn unser Kino geschlossen war, haben wir im Hintergrund mit den Behörden und Kinoverbänden ein Konzept für die Wiedereröffnung erarbeitet", sagt Kinoleiter Enrico Sinner.

Nach dem etwas abgespeckten Start am Donnerstag, wird das Kinopolis ab Freitag sogar gleich wieder im Vollprogramm in allen neun Sälen laufen. "Wir bieten ein Potpurri der guten Laune", sagt Sinner augenzwinkernd. Ab 9. Juli werde jeder Tag unter ein Motto gestellt und ein Klassiker gezeigt, den man "schon immer mal wieder im Kino sehen" wollte. Die Freude auf den Wiederbeginn sei riesig. Auch wenn man jetzt direkt ins Sommerloch starte, müsse man ja irgendwann anfangen, eine Normalität zu erlangen, sagt Sinner.

Natürlich läuft der Beginn in den Kinos nicht ohne Sicherheitsvorkehrungen ab. Der Ticketverkauf zum Beispiel sollte online über kinopolis.de erfolgen. "Jede zweite Reihe ist gesperrt. Zudem halten wir neben jeder Buchungsgruppe die vom Amt vorgeschriebene Anzahl an Sitzen frei", sagt Sinner. Über das Online-Ticketsystem werde diese Regel automatisch umgesetzt.

Zudem bittet das Kinopolis darum, Kontaktdaten und Begleitpersonen in einem speziellen Formular zur Datenerfassung zu notieren und beim Kinobesuch ausgefüllt abzugeben. Das Formular steht in der Kaufbestätigung zum Download bereit. "Außerdem dürfen nur Personen, die nach den aktuell gültigen Regelungen im Verhältnis zueinander stehen, auf zusammenhängenden Plätzen Tickets buchen. Da im Kino dieselben Regeln und möglichen Sanktionen gelten, wie sie von den Behörden für öffentliche Bereiche festgelegt wurden, bitten wir dringend darum, diese Regeln zu beachten", betont Sinner. Um die Abstandsregeln auch im Kinosaal gewährleisten zu können, hat das Kino die Platzanzahl in den Sälen reduziert. Wo sonst 400 Personen einen Platz finden, sind es nun zwischen 120 und 125.

Im gesamten Gebäude gilt zudem eine Maskenpflicht für Mitarbeiter und Besucher, somit auch beim Einlass in den Kinosaal, beim Auslass aus dem Saal und bei Toilettenbesuchen während der Vorstellungen. Auf dem Platz kann die Maske aber abgenommen werden. Zudem hat das Kinopolis die Reinigungstätigkeiten verstärkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare