Kind litt an Vorerkrankung

  • Christoph Hoffmann
    VonChristoph Hoffmann
    schließen

Gießen (chh). Prof. Klaus-Peter Zimmer, Leiter der Abteilung für Allgemeine Pädiatrie und Neonatologie am UKGM, hat vergangene Woche über die Corona-Situation in der Kinderklinik berichtet. Darin erzählte er auch von einem kleinen Kind, das eine Bauchspeicheldrüsenentzündung entwickelt hat. Allerdings war das Kind vor der Covid-Infektion nicht kerngesund, wie es im Artikel hieß.

Vielmehr litt es an einer schweren chronischen Vorerkrankung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare