Keramik und Ausstellung im Hardthof

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Am Samstag und Sonntag, 3. und 4. Juli, von 11 bis 18 Uhr lädt der Oberhessische Künstlerbund zum zweiten Mal zu »Keramik auf dem Hardthof« ein. In der Galerie des Unteren Hardthofes stellen parallel dazu Angelika Nette, Hans-Jürgen Hädicke, Andreas Rück und Dieter Hoffmeister aus.

Mit »Keramik auf dem Hardthof« realisiert der Künstlerbund in Zusammenarbeit mit den Keramikern Karin Schweikhard und Michael Limbeck aus Homberg-Ohm und Karl-Heinz Till aus Rabenau ein neues Ausstellungsformat, das im letzten Jahr erfolgreiche Premiere hatte. Eine Auswahl hochkarätiger keramischer Werkstätten zeigen ihre neuen Arbeiten auf der Freifläche vor der Galerie: Norbert Grimm aus Alsfeld, Uschi Hönig aus Reinheim, Jutta Owczarek und Thomas Dunschen aus Cölbe, Mechthild Poschlod aus Kassel und Sebastian Scheid aus Büdingen. Karin Schweikhard, Michael Limbeck, Karl-Heinz Till und Berthold-Josef Zavaczki aus Homberg-Ohm, Rabenau und Gießen zeigen Neues aus dem Holzbrand wie aus dem Gasofen. Die Galerie-Ausstellung ist nach der Keramik-Schau am 3. und 4. Juli von 11 bis 18 Uhr auch von Dienstag bis Freitag, jeweils von 16 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 11. Juli, von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare