+
Kathrin Schmidt

Kathrin Schmidt bleibt JU-Vorsitzende

  • schließen

Gießen(pm). Auf der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Gießen der Jungen Union wurde Kathrin Schmidt als Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Sie sprach über das abgelaufene Geschäftsjahr und erinnerte an den vollzogenen Generationenwechsel, den öffentlichkeitswirksam veröffentlichten Forderungskatalog "Gießen 2030" sowie Besuche heimischer Unternehmen und Einrichtungen wie von Commatec, der Volksbank Mittelhessen oder der Kreishandwerkerschaft. Daneben stand auch ein Informationsgespräch mit dem Gießener Jugendamt an. Den weiteren Blick richtete Schmidt insbesondere auf die publizierten Forderungen der Jungen Union in Sachen Seltersweg, Verkehrskonzept rund um die Innenstadt und den Umbau der Kongresshalle. Hierdurch sei es gelungen. die JU in der Stadtpolitik als konstruktive Nachwuchsorganisation zu etablieren. In diesem möchte die JU den Grundstein für eine erfolgreiche Kommunalwahl 2021 legen.

Der weitere (zum Teil wiedergewählte) Vorstand besteht aus Felicitas Beuschel (stellvertretende Vorsitzende); Konstantin Pfeffer (Geschäftsführer); Heiko Schmitt (Schatzmeister); Maximilian Roth (Pressesprecher); Jannis Gigler (Schriftführer) sowie als Beisitzer: Volker Bouffier jr., Viola Eckhardt, Cornelius Erschens, Daniela Pewny, Dana Schmitt, Patrick Kecel, Clara Schaumann und Vivian Wrede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare