Käfer-Doku

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Zwei Tage lang ist ein Filmteam von Nautilusfilm im Botanischen Garten in Gießen unterwegs gewesen. Ziel der Kameraleute war es, das Verhalten des Seidenbienen-Ölkäfers (Stenoria analis) zu filmen. Die Aufnahmen sollen in eine Dokumentation mit dem Titel »Was ist Wildnis?« einfließen.

Da Wetter und Käfer mitspielten, konnte das Verhalten des Käfers unter Einsatz modernster Aufnahmetechnik aufgenommen werden. Bei dem Ölkäfer handelt es sich um ein Insekt, das sich durch eine interessante Vita auszeichnet. Als Brutparasit ist das Kerbtier auf die Existenz der Efeu-Seidenbienen, die im Sandtrockenrasen im Botanischen Garten seit 2013 ihre unterirdischen Nester bauen, angewiesen. Der für Hessen noch recht seltene Käfer wurde 2016 von dem Biologen Hans Bahmer im Botanischen Garten entdeckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare