Junger Gießener randaliert in Marburg

  • schließen

Marburg/Gießen(pm). Das Klirren einer Scheibe hörte ein Polizeibeamter in Marburg am Freitag auf dem Weg zur Frühschicht - und lokalisierte danach den Ort des Geschehens. Die sofort benachrichtigten Kollegen nahmen daraufhin um 5.30 in einem Geschäft in der Frauenbergstraße einen 18 Jahre jungen Mann vorläufig fest.

Der polizeibekannte, in Gießen lebende Mann hatte eine fast zwei mal zwei meter große Schaufensterscheibe eingetreten und im Ausstellungsraum mehrere Pelletöfen und Hybridheizungen beschädigt. Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Die Kriminalpolizei hat eine Blutprobe veranlasst. Die Höhe des Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare