Jobcenter öffnet Kundentheke

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Arbeitslosengeld II-Empfänger aus Stadt und Landkreis Gießen können ihre Anliegen wieder persönlich an der Kundentheke des Jobcenters Gießen in der Lahnstraße 59 klären lassen. Die Voraussetzungen: Sie haben zuvor einen Termin gebucht und beachten innerhalb des Hauses die allgemeinen AHA-Regeln. »Wir versprechen uns durch den ausschließlich termingesteuerten Zugang ins Jobcenter vor allem eine höhere Kundenzufriedenheit aufgrund kurzer Wartezeiten, außerdem können wir die internen Covid-19-Schutzmaßnahmen flexibler dem aktuellen Pandemieverlauf anpassen«, erläutert die stellvertretende Jobcenter-Geschäftsführerin Sabine Reimers.

Termine an der Kundentheke können bis zu zwei Wochen im Voraus online über www.jobcentergiessen.de in den freigegebenen Zeitfenstern gebucht werden. Mit dem bei der Buchung generierten Zugangscode kann man sich an dem am Eingang platzierten Terminal anmelden und wird dem nächsten freien Serviceplatz an der Kundentheke zugeordnet. Wer keinen Online-Zugang hat, kann den Besuch an der Kundentheke auch telefonisch oder schriftlich vereinbaren, ebenso Termine für Beratungsgespräche in Arbeitsvermittlung und Leistungsgewährung.

Weitere Informationen unter www.jobcenter-giessen.de sowie telefonisch unter der Rufnummer 06 41/48 01 60.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare