"Swatted" heißt diese Arbeit von Ismaël Joffroy Chandoutis. FOTO: PM
+
"Swatted" heißt diese Arbeit von Ismaël Joffroy Chandoutis. FOTO: PM

Jede Menge los in der Kunsthalle

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Kunsthalle wartet zur Ausstellung "Turning Points", Werke aus der Sammlung Kelterborn, mit vielen Angeboten. Am Donnerstag, 27. August, 17 Uhr, gibt die Kuratorin und Leiterin der Kunsthalle, Dr. Nadia Ismail, Einblicke in Konzeption und Inhalt. Besucher erfahren mehr über die Hintergründe der ersten Sammlungspräsentation in der Kunsthalle.

Am Samstag, 29. August, und 12. September, jeweils von 15 bis 17 Uhr, sowie am Dienstag, 1. September, 14 bis 16 Uhr, gibt es das Angebot "Kunstvermittlung im individuellen Gespräch". Dabei passen die Art Guides sich dem individuellen Wissensstand und Wissensdurst des jeweiligen Gegenübers an. Der Eintritt ist frei.

Am Dienstag, 15. September, 15 Uhr folgt "Kunst und Kaffee" mit Kunsthistoriker Fabian Stein. Anmeldung: kunsthalle@giessen.de, Teilnahmegebühr 2,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare