Jahresausklang in Stille

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Der Jahresschluss in der Morus-Kirche gestaltet sich unter den aktuellen Bedingungen. Von 17 bis 20 Uhr ist die Kirche am Silvesterabend geöffnet: Kerzenwachs, Weihrauch, Stille und Musik. Mit Abstand und Maske das Jahr Revue passieren lassen, ein spiritueller Jahresausklang in Stille, Meditation und Gebet und dabei an die Menschen denken, für die das Jahr einschneidend war, die an Beatmungsgeräten hängen, die große Angst vor einer Infektion haben, für sich und ihre Angehörigen.

Der Ausstellungszeitraum der Freiluftkrippe auf dem Kirchplatz wurde verlängert. Wegen der coronabedingten Absage aller Gottesdienste konnte die Krippe nicht wie ursprünglich vorgesehen über die Weihnachtstage in die Wiesecker Michaelsgemeinde ziehen. Stattdessen ist sie noch bis zum 10. Januar, dem Abschluss der Weihnachtszeit, auf dem Gelände Morus-Kirche zu besichtigen. Die Krippenfiguren sind ausgeliehen von der Evangelischen Stadtkirchenarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare