+
Walter Träger

Vor 90 Jahren geboren

  • schließen

Gießen(hf). Das Licht der Welt erblickte Walter Träger am 31. Dezember vor 90 Jahren in Haida im damaligen Böhmen. In seiner Jugend war das Silvester-Geburtstagskind passionierter Segelflieger, daher wurde er in den letzten Kriegsjahre auch zum Militär eingezogen.

Später begann Träger in München ein Ingenieurstudium, er arbeitete "ein Leben lang" in der Rundfunk- und Fernsehindustrie. Anfangs in der Entwicklung im Fernsehlabor von Grundig, ab 1968 als Geschäftsführer von SABA in Paris und Brüssel. 1986 übernahm Träger die Geschäftsführung bei Franke in Gießen. Da einer der Söhne bereits hier studierte, entschieden er und seine Frau das Haus in Brüssel zu verkaufen und sich in Launsbach niederzulassen. 2009 zogen sie dann nach Gießen in eine altersgerechte Wohnung mit Blick auf die Lahn.

Walter und Wilma Träger haben in Gießen viele Freunde gefunden, sie lieben die Kunst, Theater- und Konzertbesuche. Walter Träger ist seit 50 Jahren Schlaraffe und natürlich Mitglied der "Schlaraffia zu den Gyssen". "Ich kann auf ein glückliches Leben zurückblicken", sagt er zum Jubiläum, zu dem Familienangehörige aus ganz Deutschland angereist sind. Die Trägers haben drei Kinder, acht Enkel und einen Urenkel. Im Namen der Stadt und des Landes gratulierte Stadträtin Gerda Weigel-Greilich. FOTOS: HF

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare