Baumaßnahmen

Fehlende Barrierefreiheit in Gießen: Aufzug-Bau am Bahnhof verzögert sich weiter

Menschen mit Behinderung benötigen Barrierefreiheit. In Gießen ist das nicht überall gegeben. Baumaßnahmen zur Behebung werden verschoben.
Fehlende Barrierefreiheit in Gießen: Aufzug-Bau am Bahnhof verzögert sich weiter
Weltliteraturformat in Gießen
Weltliteraturformat in Gießen
Weltliteraturformat in Gießen
Was bringt ein Mietspiegel?
Was bringt ein Mietspiegel?
Was bringt ein Mietspiegel?

Studenten im Einsatz

Teddyklinik in Gießen: Bär Karlo offenbart sein Innenleben
Der Notaufnahme eines Krankenhauses seinen Schrecken zu nehmen ist das Ziel der Studierenden, die derzeit neben dem Zeughaus die »Teddyklinik« …
Teddyklinik in Gießen: Bär Karlo offenbart sein Innenleben

Virus-Pandemie

Millionenförderung für Corona-Forschung in Hessen
Die Corona-Pandemie hinterlässt große Schäden. Zur Vorbeugung weiterer Ausbrüche will Hessen die Forschung mit einem Millionenbetrag unterstützen.
Millionenförderung für Corona-Forschung in Hessen

Gasrechnung

Widerstand gegen SWG-Rechnung steigt deutlich

Immer mehr Privatkunden in Gießen lassen sich versehentlich als Firmenkunden der SWG einstufen. Ihnen drohen hohe Rechnungen. Dagegen gehen einige …
Widerstand gegen SWG-Rechnung steigt deutlich

Deutsche Bahn

Rabiater Mann verweigert Maske – Festnahme am Bahnhof Gießen
Ein Maskenverweigerer rastet im Zug nach Gießen aus und will auf die Zugbegleiterin einschlagen. Am Bahnhof in Gießen wird er überwältigt.
Rabiater Mann verweigert Maske – Festnahme am Bahnhof Gießen

So klappt das Zusammenleben

Viele Menschen haben ihre Häuser und Wohnungen für Geflüchtete aus der Ukraine geöffnet. Doch wie kann ein reibungsloses Zusammenleben klappen, wenn …
So klappt das Zusammenleben

Nachhaltigkeit in der Stadt

Gießen (pm). Ab heute finden an sieben Tagen Workshops, Führungen und Aktionen statt, die den nachhaltigen Wandel in Gießen zeigen sollen. Alle …
Nachhaltigkeit in der Stadt

Innovation hat Tradition

Gießen (bac). 150 Jahre Industrie und Handelskammer Gießen-Friedberg - das ist ein Grund zu feiern. Deshalb hatte die Kammer zu einem Festabend am …
Innovation hat Tradition

Gigg-Volt scheitert mit meisten Anträgen

Gigg-Volt scheitert mit meisten Anträgen

Polizei bittet um Mithilfe

Junger Mann in Gießen attackiert: Schwerverletzt in der Dammstraße

Handfester Streit in der Dammstraße in Gießen: Ein 29-Jähriger wird schwer verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und dem unbekannten Täter.
Junger Mann in Gießen attackiert: Schwerverletzt in der Dammstraße

Von Arnsburg bis zur Cholera

Gießen (pm). In diesem Jahr gilt für den Oberhessischen Geschichtsverein das alte Sprichwort »Was lange währt, wird endlich gut«. Die aktuelle …
Von Arnsburg bis zur Cholera

Retromusik mit Tanz

Gießen (pm). Einen lauschigen Abend hatten die Gäste des Gießener Bootshauses kürzlich, als die Band Back 2 the 80s auf ihrer »Love Peace & Music«-Tour dort Station machte. Mit chilligen Beach-Klängen versetzten die Retro-Musiker die Gäste bereits jetzt in Urlaubsstimmung. Songs von Carlos Santana, Supertramp und Bryan Adams klangen über die Lahn und ließen viele Wassersportler, die zufällig vorbei kamen, in der Gaststätte verweilen.
Retromusik mit Tanz

Kultige Kellner

Gießener Kult-Kellner Vincenzo Laurito: »Arbeit menschlicher gestalten«

Vincenzo Laurito ist eines der bekannten Gesichter der Gießener Gastroszene. Als Kellner und Inhaber hat er viele Gäste bedient und viele junge Menschen für den Gastro-Beruf fit gemacht. Eines seiner großen Anliegen: die Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Vor neun Jahren zieht er aus diesem Grund selbst berufliche Konsequenzen.
Gießener Kult-Kellner Vincenzo Laurito: »Arbeit menschlicher gestalten«

Fragezeichen beim Feuerwehr-Anbau

Gießen-Kleinlinden (hin). Trotz Pandemie konnte die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Linden aufrechterhalten werden, sagte Martina Klee, Leiterin des Amts für Brand- und Bevölkerungsschutz, bei der Jahresversammlung der Einsatzabteilung. Sie dankte allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Zugleich überbrachte sie die Grüße von Oberbürgermeister Frank-Tilo Becher, dem neuen Dezernenten für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Gießen.
Fragezeichen beim Feuerwehr-Anbau
Sängervereinigung feiert 150. Geburtstag
Sängervereinigung feiert 150. Geburtstag

Großartiges Konzert in düsterer Zeit

Gießen (bac). Das Sommerkonzert der Liebigschule ist auch immer eine Präsentation der Schüler und dessen, was sie im Schuljahr erlernten. Coronabedingt war es für das Orchester ein schwieriges Jahr, erläuterte Michael Zarniko zu Beginn des Traditionskonzerts der Schule in der Kongresshalle. Doch das, was das Publikum im Anschluss zu hören bekam, hörte sich wirklich gut an und ließ manche der Mühen und der Anstrengungen im Vorfeld vergessen.
Großartiges Konzert in düsterer Zeit

Noka One zweimal vorn

Gießen (per). Pitches, gamifiziertes Learning, Peer-to-peer matching - das sind Worte, die in der Welt der jungen Unternehmer ganz selbstverständlich sind. Zu hören waren sie nun auch im Georg-Büchner-Saal der Alten Universitätsbibliothek beim Idea-Slam-Finale. Hier konkurrierten heimische Start-ups miteinander. Etwa 50 meist junge Zuhörer verfolgten den Wettbewerb.
Noka One zweimal vorn

Sehenswerte Schau mit großen Kontrasten

Gießen (kdw). Hochattraktive und kontemplative Ansichten zugleich bietet die aktuelle Ausstellung der Galerie 23 der Lebenshilfe, »Almut will’s wissen«. Die Arbeiten von drei Künstlerinnen und Künstlern geben der sehr reizvollen Schau eine jeweils individuelle Prägung. Am Freitag war die sehr gut besuchte Vernissage.
Sehenswerte Schau mit großen Kontrasten

»Störungsfläche« und Denkanstoß

Ein neues künstlerisch- wissenschaftliches Projekt, die Skulptur »Planetary Forest«, bringt jetzt »fremde« Natur in den Botanischen Garten: Erdreich, Totholzteile und Baumstümpfe aus dem Forst Rosbach vor der Höhe. Was so an Mikroorganismen oder Samen auch noch den Weg nach Gießen fand, will und wird man sehen. Nicht nur die Leiter des Gartens wollen erstmal drei Jahre lang aufmerksam zuschauen.
»Störungsfläche« und Denkanstoß

Verschieden und doch nah

Fünf Kunstpädagogen stellen noch bis zum 14. August im KiZ aus: Boris Köhncke, Dietlind Köhncke, Maria Pasel, Hans Reinard und Ursula Reinard. Ein gemeinsames Thema haben sie sich nicht gesetzt - und doch ergeben sich Korrespondenzen in den gezeigten Arbeiten.
Verschieden und doch nah

Familiendiagnose Krebs

Wenn Vater oder Mutter an Krebs erkranken, ist das eine dramatische Veränderung im Leben eines Kindes. Die Diagnose trifft die ganze Familie. Wie wichtig es ist, die Ängste der Kinder wahrzunehmen, verdeutlicht die Psychotherapeutin Sabine Brütting. Sie rät zu einer offenen und ehrlichen Kommunikation.
Familiendiagnose Krebs