Ederstraße

Illegaler Müllplatz von Kindern "besetzt"

  • schließen

Erst vor wenigen Tagen hatte diese Zeitung über das Dauerproblem mit dem illegalen Müllabladeplatz in der Ederstraße berichtet, nun scheint eine Lösung gefunden. Die Stadt hat für übernächsten Samstag zu einem "Bauworkshop" an die Ecke Ederstraße/Schwarzlachweg eingeladen.

Erst vor wenigen Tagen hatte diese Zeitung über das Dauerproblem mit dem illegalen Müllabladeplatz in der Ederstraße berichtet, nun scheint eine Lösung gefunden. Die Stadt hat für übernächsten Samstag zu einem "Bauworkshop" an die Ecke Ederstraße/Schwarzlachweg eingeladen.

Kinder und Jugendliche aus der Nordstadt haben sich in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Holzwurm überlegt, wie der Platz so gestaltet werden kann, dass er nicht mehr als Müllhalde missbraucht wird. Heraus kam die Idee, dort eine Sitzgruppe zu platzieren.

Früher standen an der Stelle in der Nähe der Kita Ederstraße ein Wertstoff- und Altkleidercontainer, was Leute dazu animierte, dort Hausrat vom Teppich bis zu Großgeräten wie Waschmaschinen regelrecht abzukippen. Auch nachdem der Container in die Nähe des Bahndamms versetzt worden war, hörten die Entsorgungsaktionen zum Unmut von Anwohnern und Kita nicht auf.

Beobachter wie Wohnbau-Chef Reinhard Thies vermuten, dass die meisten Verursacher nicht aus dem Flussstraßenviertel stammen, sondern den Platz gezielt mit dem Auto anfahren.

Ganz legal, kostenlos und auch mit dem Pkw kann man Sperrmüll übrigens im Abfallentsorgungszentrum in der Lahnstraße loswerden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare