»Ideenschmiede« besteht ein Jahr

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Den Unternehmensgeist junger Menschen aus Mittelhessen soll der offene Gründungsstammtisch »Ideenschmiede« der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und der studentischen Unternehmensberatung »Sail Solutions« fördern, den es seit einem Jahr gibt. Kein leichtes Jahr, aber ein wichtiges: Alle Veranstaltungen der »Ideenschmiede« mussten digital stattfinden, das persönliche Netzwerken kam vielfach zu kurz.

Doch gerade Krisenzeiten beweisen den Wert mutigen unternehmerischen Handelns. »Von Handyhalterungen über Brandschutztechnik bis hin zu neuartigen Verhütungsmethoden für den Mann war bisher alles dabei«, sagt Christian Abt, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der THM und Initiator des Stammtischs. Weltverändernde Ideen hervorzubringen, soll und kann nicht das Ziel der monatlichen Treffen sein. »Zum Gründen braucht es auf der persönlichen Ebene Mut, Leidenschaft, Frustrationstoleranz und den Willen, Dinge zu einem Besseren zu wandeln«, sagt Abt. Das Wissen darum sollen die Sitzungen vermitteln. Und Einblicke geben in gelungene Gründungsprozesse. Ziel sei es auch, ein Netzwerk aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare