+
Nataliya Khinkulova und Yosyp Krymker feiern Goldhochzeit. FOTO: RC

Hochzeitsmarsch zum Jubeltag

  • schließen

Gießen(rc). Der "Hochzeitsmarsch", gespielt am Klavier von der Enkelin, eröffnete die Feier zur Goldhochzeit von Nataliya Khinkulova und Yosyp Krymker. Zahlreiche Gäste kamen dazu in die Wohnung des Sohnes in Allendorf. Das Paar lernte sich 1968 in Kiew (Ukraine) in einem Trolleybus kennen. "Ich sah eine hübsche Frau", erzählt Yosyp Krymker und bat die damalige Studentin am Konservatorium um ihre Adresse. 1970 läuteten die Hochzeitsglocken in Kiew für die heute 70-Jährige und ihren heute 81 Jahre alten Ehemann. Die Ehefrau arbeitete als Klavierdozentin an der Uni und nach der Übersiedlung 2003 in Gießen an der Musikschule. Ehemann Yosyp war Maschinenbau-Ingenieur. Stadträtin Susanne Koltermann überbrachte die Wünsche der Stadt und des Ministerpräsidenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare