Hochromantisches Sinfoniekonzert

  • schließen

Gießen(pm). Für ein hochromantisches Sinfoniekonzert sorgt das Philharmonische Orchester Gießen am Dienstag, 25. Februar, um 20 Uhr im Stadttheater mit Werken von Carl Maria von Weber, Richard Wagner und Felix Mendelssohn Bartholdy. Am Pult steht Florian Ludwig, der für die Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 als Generalmusikdirektor die künstlerische Leitung des Orchesters übernehmen wird.

Es erklingen die Ouvertüre zu von Webers Oper "Der Freischütz", Wagners Sinfonie Nr. 1 C-Dur und von Mendelsssohn Bartholdy "Die Hebriden" und das Violinkonzert e-Moll. Als Solist ist der Violinen-Virtuose Kirill Troussov zu hören, einer der international gefragtesten Geiger seiner Generation. Um 19.15 Uhr gibt es eine Konzerteinführung mit Gastdramaturg Dr. Christian Schröder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare