Heute wieder Sinfoniekonzert

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Das zweite Sinfoniekonzert der Spielzeit steht unter mehr als einem besonderen Stern: mit Olivier Messiaens Orchesterwerk »Des Canyons aux Ètoiles« mit Soloklavier und Solohorn tritt das Philharmonische Orchester Gießen unter Leitung von GMD Florian Ludwig nach langer Zeit der Abstinenz zurück auf das Konzertpodium. Das Werk wird aufgeführt am heutigen Dienstag, 12.

Oktober, um 20 Uhr im Großen Haus des Stadttheaters. Um 19.15 Uhr gibt es eine Einführung mit Dramaturg Samuel C. Zinsli.

Olivier Messiaens Orchesterwerk mit Soloklavier und Solohorn entstand als Auftragswerk zu 200 Jahren Unabhängigkeit der USA. Es ist ein großes Gotteslob, das die Naturwunder der Erde als Abbilder des Himmels versteht und sich aus Farben und Formen von Canyons, Vogelgesang und dem Sternenhimmel inspiriert. Pianist ist Markus Becker, der seit 1993 Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ist. Das Horn spielt Martin Gericks aus dem Philharmonischen Orchester.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare