Heute Start der Seriale

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Aufregung herrschte vergangene Woche im Rathaus, als ein Filmteam die Begrüßungsrede von Dietlind Grabe-Bolz zur sechsten Edition der Seriale drehte. Die OB äußerste ihr Bedauern, dass aufgrund der Corona-Pandemie das Veranstaltungsformat von Deutschlands ältestem Festival für innovative Webserien verändert werden musste und als umfangreiches Online-Event ohne geselligen Festivaltrubel stattfinden wird. Die Umstellung war mit Schwierigkeiten verbunden. Unter den Corona-Schutzmaßnahmen standen viele Serienmacher unter Druck, ihre Beiträge rechtzeitig fertigzustellen und für den Wettbewerb einzusenden. Das Team um Festivalgründer Csongor Dobrotka und Beate Bambauer sah sich vor ungewohnte Aufgaben gestellt. Wenn auch der besondere Charakter der Seriale und seine Ursprungsidee mit dem Online-Gang grundlegend verändert sei, würde doch weltweit ein interessiertes Publikum profitieren, so die OB. Statt im Kino-Center trifft man sich vom 3. bis 8. Juni im Online-Kino, der Videmic App, und könne 62 Serienfolgen und neun Pilotepisoden on Demand anschauen. 18 Länder sind mit unterschiedlichen Genres vertreten.

Die Videmic Appsteht zum download zur Verfügung: https://videmic.de/app.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare