1. Gießener Allgemeine
  2. Gießen

Heldengeschichten

Erstellt:

Kommentare

BAC_6818-1_061222_4c
Die Gruppe »Darstellendes Spiel« des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums zeigt ihre Performance zu »Heroes«. © Barbara Czernek

Gießen (bac). Heroes - Helden, Heldenhaftigkeit - mit diesem Themenbereich beschäftigte sich das Darstellende Spiel des zehnten Jahrgangs des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums unter der Leitung ihres Lehrers Steven Schlömer. Die 24 Schüler und Schülerinnen erarbeiteten daraus die Performance »Heroes« und zeigten sie an zwei Abenden. In der Reduktion der Mittel lag die Stärke des Stückes.

Ganz in Schwarz gekleidet, als wesentliches Hilfsmittel genügten lange Papierstreifen, die sich - je nach Erfordernis - zu einem Fernrohr, einer Duschabtrennung oder einem Kleid verwandeln konnten.

Auf Sprache wurde weitgehend verzichtet, lediglich zu Beginn einer jeden Szene gab es eine kurze Erläuterung in Englisch, schließlich handelte es sich um die englische DS-Gruppe der Schule. Vertrauend auf die Ausdruckskraft ihrer Körper, schufen sie kleine, intensive und voneinander unabhängige Szenerien: Von Helden, die keine Helden sein wollen und doch zu ihnen werden. Von denjenigen, die unter der Dusche singen und sich damit in eine andere Welt hineindenken. Von denjenigen, die erst gemeinsam zu Helden werden können.

Die Palette war breit, die Ausdruckskraft enorm. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen konnte. Die Schulband rundete die Vorstellungen am Samstag und Sonntag rockig ab.

Auch interessant

Kommentare