In Gießen ist eine junge Frau mit einer benutzten Spritze beworfen worden. (Symbolbild)
+
In Gießen ist eine junge Frau mit einer benutzten Spritze beworfen worden. (Symbolbild)

Polizei-Fahndung

Heftiger Vorfall in Gießen: Junge Frau mit benutzter Spritze beworfen

In Gießen ist es zu einem heftigen Vorfall gekommen. Ein Unbekannter hat eine junge Frau mit einer benutzten Spritze beworfen.

  • Eine junge Frau wird in Gießen auf dem Weg zur Arbeit verletzt.
  • Offenbar warf ein Unbekannter eine benutzte Spritze.
  • Ob der Vorfall möglicherweise gefährliche Folgen für das Opfer hat, ist noch nicht klar.

Gießen – Eine junge Frau aus Gießen ist laut Polizei am Samstagnachmittag (08.08.2020) „Am Pfarrgarten“ zu Fuß unterwegs zur Arbeit. Gegen 16.30 Uhr trifft plötzlich und wie aus dem Nichts eine benutzte Spritze ihren Oberarm. Dabei wird die 22-Jährige leicht verletzt.

Woher die Spritze stammte, konnte die junge Frau nicht sagen. Die Polizei geht davon aus, dass sie möglicherweise von einer noch unbekannten Person geworfen wurde. Ob der Vorfall gefährliche Folgen für die junge Frau hat, ist noch unklar. Die Gießenerin ließ sich bereits Blut abnehmen; ein Ergebnis steht noch aus. Die Ermittler bitten dringend um Hinweise möglicher Zeuginnen und Zeugen unter der Telefonnummer 0641/70060. (Von Marion Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare