Handkäs mit Musik in der Kirche

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Was ist Heimat? Wie wichtig ist Heimat und was bedeutet Heimat den Menschen? Angeregt durch eine Initiative des evangelischen Dekanats Gießen haben sich drei kirchliche Innenstadtgemeinden mit dem Thema "Heimat" befasst und eine gemeinsame Veranstaltungsreihe dazu konzipiert. Lukas-, Pankratius- und Petrusgemeinde laden von Mitte September bis Mitte November zu fünf Veranstaltungen unter dem Titel "Heimat - himmlisch hessisch" ein.

Am Samstag, 14. September, um 15 Uhr beginnt die gemeinsame Reihe mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Johanneskirche. Nach diesem Gottesdienst soll ein besonderes Agapemahl nach hessischer Art mit Handkäs mit Musik sowie Apfelwein oder Apfelsaft kredenzt werden, was ein besonderes Erlebnis verspricht. "Wir hoffen, mit den Gästen über die vielen Facetten des Begriffs Heimat ins Gespräch zu kommen", sagen die Pfarrer Matthias Leschhorn (Petrusgemeinde) und Matthias Weidenhagen (Lukasgemeinde).

Weiter geht es am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr mit einem besonderen Abend in der Petruskirche unter dem Motto "Großes Kino, große Gefühle". Der aus Gießen stammende Filmkomponisten Martin Stock, der unter anderem die Musik zu dem Film "Im Sommer ein Jahr" komponiert hat, lebt zwar inzwischen in München, doch von dort kommt er an diesem Abend nach Gießen, um in der Kirche ganz persönliche Einblicke in sein kreatives Schaffen zu geben.

Zwei Tage später, am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr liest der renommierte Schriftsteller und ehemalige Liebigschüler Thomas Hettche in der Pankratiuskapelle aus seinem Roman "Pfaueninsel", in dem es unter anderem um die Würde des Menschen geht. Moderiert wird dieser Abend vom Gießener Literaturwissenschaftler Prof. Sascha Feuchert, der auch das Literarische Zentrum Gießen leitet. Beim offenen Singen am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr in der Lukaskirche nimmt Dekanatskantorin Cordula Scobel mit auf eine musikalische Reise durch Liedgut aus dem Volksliedbereich wie auch aus dem Gesangbuch. Liedwünsche sind willkommen und sollten bis zum 4. November per E-Mail an musik-giessen@e.mail.de geschickt werden.

Zum Abschluss der Reihe am Sonntag, 10. November gibt es um 10 Uhr einen gemeinsamen Abschlussgottesdienst in der Petruskirche. Bei Kaffee und Snacks gibt es anschließend im Gemeindezentrum Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt zu allen fünf Veranstaltungen ist kostenfrei. Ziel ist es, mit der Reihe auch Menschen anzusprechen, die eher selten in die Kirchen kommen.

Weitere Infos in den Gemeindebüros oder direkt bei Pfarrer Matthias Weidenhagen, Tel. 0 15 78/9 17 18 22.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare