Tanja Knerr, Gerhard Knerr und Werner Scherer sorgen mit Oldies für gute Laune. FOTO: PM
+
Tanja Knerr, Gerhard Knerr und Werner Scherer sorgen mit Oldies für gute Laune. FOTO: PM

"Halfpipe" erfreut Senioren

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Im Rahmen des seit Januar bestehenden Projektes "Kunst und Kultur auf neuen Pfaden" der Arbeiterwohlfahrt Gießen trat die Band "Halfpipe" nun gleich mit zwei Konzerten auf und erfreute so viele Bewohner des Albert-Osswald-Hauses, des Seniorenzentrums am Gießener Philosophenwald.

Von der großen Terrasse, dem idyllischen Teich oder direkt vom eigenen Logenplatz aus waren die bekannten Schlager und Hits der 50er- bis 70er-Jahre zu hören und die Bandmitglieder live zu erleben. Auch an die AWO-Ziegen Marie und Luise wurde gedacht, und der Hit "Hello Mary-Lou" schallte über das Gelände.

Für den Musikgenuss waren die Bandmitglieder Tanja Knerr, Gerhard Knerr und Werner Scherer zuständig. Die Bewohner genossen sichtlich diese Abwechslung und zollten der Band viel Beifall.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare