Nur Anrufe möglich

Hackerangriff auf Familienbildung

Gießen (pm). Wegen eines Cyberangriffs auf die Evangelische Familien-Bildungsstätte Gießen (EFBS) ist die Arbeit der Einrichtung in Teilen lahmgelegt, weil der Zugriff auf Daten nicht möglich ist. Das volle Ausmaß des Angriffs ist noch nicht abschließend geklärt. Leiterin Aline Martin-Rühl bittet bereits angemeldete Kursteilnehmer um Mithilfe. Alle, die eine Veranstaltung zwischen dem 27.

Oktober und dem 21. Dezember gebucht haben, sollen sich bitte telefonisch unter 0641/96612-0 melden. Die Mitarbeiterinnen der EFBS klären dann, ob die Anmeldungen vorliegen.

Da es bei Kursbuchungen über die Internetseite ebenfalls zu Funktionalitätseinschränkungen kommen kann, bittet die Familien-Bildungsstätte um telefonische Anmeldungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare