khn_Kroki-Spende-Buergers_4c
+
Strahlende Gesichter zur Scheckübergabe im Kroki-Haus.

Große Freude im Kroki-Haus

Gießen (nal). Große Freude im Kroki-Haus, das erneut eine Spende der Bürgerstiftung Gießen erhielt. Wie Jens Ihle als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Mittelhessen bei der Überreichung des Spendenschecks in Höhe von 1500 Euro an die Einrichtung für chronisch kranke Kinder erläuterte, handelt es sich hier um die Zuwendung einer anonymen Spenderin.

Die anonyme Spenderin hatte den Betrag zur Verfügung gestellt, nachdem sie sich nach der Vorstellung des Kroki-Hauses von der Einrichtung begeistert gezeigt hatte. »Es gibt hierfür gute Verwendung«, sagte Ihle bei der Überreichung des Spendenschecks an den Vorsitzenden des Kroki-Vereins Martin Kräske und dessen Stellvertreter Prof. Dr. Burkhard Brosig sowie Kroki-Haus-Geschäftsführer Marc Kennerknecht und Julia Rühl. Mit der Spende solle nicht nur der Respekt der Bürgerstiftung für die im Kroki-Haus geleistete Arbeit zum Ausdruck gebracht werden, sondern auch der jener anonymen Spenderin, die sich bei der Vorstellung des Projekts durch die Bürgerstiftung beeindruckt gezeigt hatte.

»Das ist ja umso besser, wenn sich dieses Spenderinteresse schneeballartig ausbreitet«, sagte Brosig und verwies auf ein für Juni 2022 in der Uni-Aula geplantes Symposium, in dem es um Jugendhilfe und Gesundheitsfürsorge bei chronisch kranken Kindern gehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare